Aktuelles

 

Grippeimpfung:

Der Grippeimpfstoff 2022/2023 ist für Sie bei uns vorrätig. Es wird generell der sogenannte „4-fach“ – Impfstoff angewendet.

  • Sind Sie über 60 Jahre alt?
  • Liegt bei Ihnen z.B. eine chronische Erkrankung der Atemwege ( z.B. Asthma, chronische Bronchitis, Emphysem) des Herz-Kreiaufsystems oder einem geschwächten Immunsystem (Erkrankungen des Blutsystems oder der Lymphe, angeborene Schwäche, Therapie mit immundämpfenden Mitteln z.B. wegen Rheuma mit Kortison oder anderen Immunschwächenden Mitteln, chronische Erkrankung der Leber) oder auch Diabetes mellitus vor?

Dann besteht eine Empfehlung, Sie gegen die Grippe zu impfen. Die Impfung wird jährlich auf die dann vorherrschenden Influenza-Viren abgestimmt und sollte deswegen jährlich erneuert werden.

 

Covid19-Impfung:

Der aktualisierte Impfstoff gegen COVID19 steht mittlerweile zur Verfügung.

Gerne informieren wir Sie weitergehend und bieten Ihnen bei entsprechender Impfindikation einen Termin an. Die ständige Impfkommision hat hierzu eine Pressemitteilung herausgegeben und die Gründe, aus denen eine Impfempfehlung hervorgeht, näher erläutert. Den link finden Sie HIER

Zur begründeten Impfung können Sie sich telefonisch unter 07171 – 4 27 25 anmelden.

 
Rezepte/ Überweisungen:

Da derzeit ein erhebliches Telefonataufkommen hinsichtlich Beratungen und Planungen bzgl. COVID19  stattfindet, haben wir folgende Telefonnummer mit Anrufbeantworter zur Bestellung von Folgerezepten  für Sie eingerichtet:

07171 – 4 95 98 34

Die jeweiligen Anliegen werden bis zum Folgetag bearbeitet.

 
Infektsprechstunde:

Falls Sie derzeit unter akuten Atemwegssymptomen leiden wie Husten oder Schnupfen oder Geschmacksinns-/ Geruchsinnsverlust  oder falls Sie den Verdacht haben, sich mit dem o.g. Virus angesteckt zu haben, dann kommen Sie bitte nicht direkt in unsere Praxisräume, sondern kontaktieren uns telefonisch unter 07171 – 4 27 25, um das weitere Vorgehen zu planen.